Cremige Blumenkohlpasta

Cremige Blumenkohlpasta

Portionen

4

Portionen

Es wird Frühling und damit beginnt auch die Blumenkohlsaison. Das Gemüse, welches zu den Kreuzblütergewächsen gehört, ist vielseitig einsetzbar und dazu auch echt gesund. Er enthält unter anderem viel Vitamin C und K ,sowie Folsäure ,Vitamin B1 und B5.
Heute gibt es ihn zusammen mit Nudeln in einer cremigen Blumenkohlpasta ,die recht schnell zubereitet ist und wirklich gut schmeckt. Ich empfehle auch noch als Topping knusprig gebratene Räuchertofuwürfel darüber zu streuen, da diese zum einen noch Proteine zur Mahlzeit hinzufügen und geschmacklich einfach gut passen. Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen 🙂

Zutaten

  • 1 Blumenkohl

  • 500 g Pasta ( bspw. Spaghetti oder Penne)

  • 100g Cashewkerne

  • 1 kleine Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1 EL Öl
     

  • Gewürze

  • Salz / Pfeffer nach Geschmack

  • 3 EL Hefeflocken

  • ½ TL Paprikapulver

  • ½ TL Muskatnuss

  • 1 EL Sojasauce

  • 1 TL  Senf

  • Toppings (Optional)

  • Petersilie

  • Knusprige Räuchertofuwürfel

Zubereitung

  • Als erstes wird der Blumenkohl in kleine Röschen geteilt und mit den Cashewkernen und in Wasser für 12-15 min weichgekocht. Parallel dazu kann man auch die Nudeln nach Packungsanleitung oder gewünschter Bissfestigkeit kochen.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in etwas Öl circa 5 Minuten lang goldbraun anbraten und zur Seite stellen.
  • Die Nudeln abgießen und im Topf lassen. Am besten nimmt man einen etwas größeren Topf , um die Sauce später mit den Nudeln darin vermengen zu können.
  • Nun wird der gekochte Blumenkohl mit den Cashewkernen und dem Kochwasser ,Gewürzen ,Senf, Sojasauce und den Hefeflocken in einem Standmixer oder auch mit einem Pürierstab zu einer cremigen Sauce püriert.
  • Zuletzt mischt man nun die Sauce mit den Nudeln und kann sie auf einem Teller anrichten . Optional kann man auch noch frische Petersilie oder knusprig gebratene Tofuwürfel darüber geben und genießen . Guten Appetit 🙂
Teile deine Liebe

Schreibe einen Kommentar