Frisches Bärlauchpesto

Frisches Bärlauchpesto

Portionen

1 Glas – 3

Portionen

Wenn man aktuell durch den Wald läuft, kann man ihn schon sehen und sogar seinen frischen Duft wahrnehmen – die Rede ist von Bärlauch.
Das grüne Kraut hat es in sich! Es enthält viel Vitamin C – bereits mit 67 g Bärlauch wird die empfohlene Tagesdosis Vitamin C erreicht (1). Außerdem ist es reich an Magnesium und Eisen (1) sowie Sulfiden, letztere zählen zu den gesundheitsfördernden sekundären Pflanzenstoffen (2).
Achtung: Frischer Bärlauch kann leicht mit den giftigen Maiglöckchen oder den hochgiftigen Herbstzeitlosen verwechselt werden!

Zubereitung:
Zuerst den Bärlauch waschen und trocken schleudern.

Nun die zweite Hälfte des Olivenöls für einige Sekunden unterrühren.

Zutaten

  • 150 g frischer Bärlauch

  • 150 ml Olivenöl

  • 15 g Pinienkerne

  • 15 g Sonnenblumenkerne

  • 30 g Parmesan

  • Salz nach Belieben

Zubereitung

  • Zuerst den Bärlauch waschen und trocken schleudern.
  • Den Bärlauch mit den Kernen, dem Parmesan und der Hälfte des Olivenöls mithilfe einer Küchenmaschine zerkleinern.
  • Nun die zweite Hälfte des Olivenöls für einige Sekunden unterrühren.
  • Zu längeren Haltbarkeit bietet es sich an, das bereits in Gläser abgefüllte Pesto mit Olivenöl zu bedecken.
    Guten Appetit!
    Tipp: Um etwas länger in den Genuss von frischem Bärlauch zu kommen, kann man das Pesto einfach einfrieren!

Foto: Ilva Schulz-Behrendt, studentischer Arbeitskries UGB

Teile deine Liebe

Schreibe einen Kommentar