Buchempfehlungen fürs Studium

Lehrbücher über Ernährung gibt es viele. Doch welche davon können Dir bei Deinem Studium der Ernährungswissenschaften, Ökotrophologie oder einem verwandten Studiengang weiterhelfen? Hier findest Du eine Übersicht über interessante und hilfreiche Bücher, die uns im Laufe unseres Studiums begegnet sind. Vielleicht können sie Dir bei der ein oder anderen Klausur weiterhelfen oder einfach Dein erworbenes Grundlagenwissen erweitern. 

Ernährung des Menschen

Prof. Ibrahim Elmadfa und Prof. Claus Leitzmann befassen sich in „Ernährung des Menschen“ mit allen wichtigen Grundlagen der Ernährung. Es geht von den physiologischen Grundkenntnissen über die Hauptnährstoffe bis hin zu ernährungsabhängigen Krankheiten.

Die ausführlich dargestellten Grundlagen der Ernährung und die Auflistung aller Vitamine und Mineralstoffe sind für die Module „Ernährung des Menschen“ und „Ernährungsphysiologie“ von Vorteil. Kapitel, wie ernährungswissenschaftliche Aspekte der Lebensmittelqualität, Ernährung bestimmter Bevölkerungsgruppen und ernährungsabhängige Krankheiten, können Euch z.B. bei den Modulen „Lebensmittelsicherheit und Vorratsschutz“, „Altersspezifische Ernährung“ und „Angewandte Diätetik“ weiterhelfen. Außerdem gehen die Autoren detailliert auf verschiedene Ernährungsformen ein.

Das Buch könnt Ihr in der Bibliothek ausleihen oder ganz bequem von zu Hause als E-Book herunterladen.

Hier kommt Ihr zum Buch auf buecher.de

Vegetarische und vegane Ernährung

Das nächste Buch widmet sich voll und ganz der vegetarischen und veganen Ernährung.

Zur Vorbereitung auf die nächste Klausurenphase ist es vielleicht nicht so geeignet, aber dennoch bietet es interessantes Fachwissen. Das Buch könnte außerdem für diejenigen interessant sein, die der Meinung sind, dass auf eine pflanzenbasierte Ernährung im Studium zu wenig eingegangen wird.

Am Anfang jedes Kapitels erfahrt Ihr die inhaltlichen Schwerpunkte und am Ende werden die wichtigsten Kernaussagen nochmal zusammengefasst, sodass Ihr einen guten Überblick behaltet.

Prof. Claus Leitzmann und Prof. Markus Keller stellen die vegetarische und vegane Ernährung in diesem Buch sehr detailliert vor. Es beginnt mit allgemeinen Grundlagen und der ernährungsphysiologischen Bewertung und geht weiter mit der Prävention und Therapie chronischer Erkrankungen und der Energie- und Nährstoffversorgung.

Wichtig ist, dass potenziell kritische Nährstoffe und der Vegetarismus in verschiedenen Lebensphasen ausführlich thematisiert werden, da diese beiden Aspekte bei einer pflanzenbasierten Ernährung häufig bemängelt werden. Diese Auflistung der Nährstoffe ist außerdem für die Module „Ernährung des Menschen“ und „Ernährungsphysiologie“ hilfreich. Am Ende erhaltet Ihr noch Informationen über die praktische Umsetzung und die globalen Auswirkungen einer vegetarischen oder veganen Ernährung.

Dieses Buch erhaltet Ihr ebenfalls in der Bibliothek oder als E-Book.

Hier kommt Ihr zum Buch auf buecher.de

Ernährungsmedizin und Diätetik

Wer sich, über die Inhalte des Studiums hinaus, genauer in Themengebiete der Ernährungsmedizin einlesen möchte, trifft mit “Ernährungsmedizin und Diätetik“ von Prof. Heinrich Kasper und Dr. Walter Burghardt eine gute Wahl.

In farblich markierten Kästen sind interessante Fakten zu Wissenschaft und Forschung, weiterführende Themen und wichtige Inhalte zusammengefasst.

Grundlagen und Ernährung des Gesunden sind zu Beginn angeführt. Danach folgen Erkrankungen verschiedener Körperregionen, wie zum Beispiel Niere, Skelett, Haut oder Zähne. Zudem wird auf neurologische, gynäkologische und Tumorerkrankungen eingegangen. Zum Schluss werden die Themen künstliche Ernährung, Ernährungsformen, Schadstoffe in Lebensmitteln und gentechnisch hergestellte Lebensmittel angesprochen.

Es ist ein sehr detailliertes Buch und kann Euch helfen, einen tieferen Einblick in ernährungsmedizinische Themen zu bekommen. Das könnte dann interessant werden, wenn Ihr euch für ein Masterstudium interessiert oder euch bereits in einem befindet, da dort mehr ernährungsmedizinische Module angeboten werden.

Ihr könnt Euch das Buch in der Bibliothek der Uni ausleihen.

Wie Ihr sehen könnt, sind diese Bücher für einige Module des Grundstudiums eine gute Stütze und bieten darüber hinaus interessantes Ernährungswissen, um sich neben dem Studium weiterzubilden. Diese drei Bücher haben uns im Studium schon weitergeholfen und wir hoffen, dass Euch diese kleine Übersicht bei der nächsten Suche nach einem Lehrbuch als Anhaltspunkt dienen kann.

Hier kommt ihr zum Buch auf buecher.de

Welches Fachbuch hat Euch im Studium am meisten weitergeholfen? Schreibt uns dazu gerne einen Kommentar. 

 

Disclaimer: Bei den angegebenen Links handelt es sich um keine Affiliate Links, sondern sie dienen der weiteren Information über das Buch. Wir verdienen also kein Geld/Provision daran.

Teile deine Liebe

Schreibe einen Kommentar