Sommerfreundliches Essen

Der Sommer ist nun mittlerweile auf Hochtouren. Vielleicht kennst du das ja: So langsam aber stetig erhitzen sich die Räume in der Wohnung und man überlegt das ein oder andere Mal doch lieber nicht den Herd anzustellen.

Dann ist es auf jeden Fall Zeit, dein Essen etwas sommertauglicher zu machen.

Hier sind 7 Tipps und Anregungen, wie du dies im Alltag umsetzen kannst

Vorkochen/Meal Prepping

Vorkochen ist natürlich die erste Lösung, die mir einfällt, wenn ich an sommertaugliches Essen denke. Klar, man muss seine Kochroutine dafür etwas umstellen, aber ich finde es lohnt sich! Morgens und später abends eignen sich am besten fürs Vorkochen. Ich persönlich bereite am liebsten meine Stärkebeilage immer vor und wähle mein Topping dann am Tag selber, aber natürlich lassen sich auch Tomatensauce und Co. gut vorbereiten im Glas.

Nudeln, Reis, Kartoffeln- einfach kalt servieren!

Es klingt trivial, ist es irgendwie auch- aber trotzdem soll es erwähnt werden: Sowohl Kartoffeln, als auch Nudeln und Reis lassen sich super auch kalt servieren! Mein absoluter Favorit ist ja Nudelsalat und Kartoffelsalat und dann noch ein bisschen Gemüse dazu! Für den Reis empfehle ich eine Bowl zuzubereiten und neben dem Reis verschiedene Gemüsetoppings anzurichten. Dann noch eine leckere Soße dazu und fertig ist das sommertaugliche Hauptgericht!

Pseduogetreide können was!

Couscous, Bulgur als auch Hirse sind super schnell gekocht und heizen daher auch nicht die Wohnung so stark auf.

Außerdem wird es auch nicht zu langweilig, denn die Soße kann man immer wieder gut variieren: Hier ein paar Ideen:

-Soße aus Tomatenmark und scharfen Gewürzen mit Frühlingszwiebeln

– Tahini Soße mit Sojasauce und etwas Agavendicksaft oder Honig

– Ajvar und frische Kräuter

Salat und frisches Gemüse

Wenn man einen großen Salatmix fertig schnippelt und zubereitet, hat man eine super Beilage zu vielem Essen für 1-2 Tage. Das Dressing einfach separat anrühren und dann immer portionsweise hinzufügen. Funktioniert super!

-Werde experimentierfreudig: probiere mal ein paar Früchte in den Salat hinzuzufügen!

Teile deine Liebe

Schreibe einen Kommentar