Vegane Bärlauchquiche

Vegane Bärlauchquiche

Portionen

4

Portionen

Zutaten

  • Teig
  • 100 g Dinkelvollkornmehl

  • 230 g Dinkelmehl Typ 1050

  • 140 g Margarine

  • 80 g Wasser

  • 1 EL Leinsamen geschrotet
    1 Tl Salz

  • 2 EL

  • Füllung
  • 400 g Seidentofu

  • Frische Gartenkräuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie)

  • 1-2 mittelgroße festkochende Kartoffeln

  • 1/2 Zitrone

  • 1 rote Zwiebel

  • 100 g frischer Bärlauch
    Tomaten zum Garnieren

  • 3-4 getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
    Salz

  • Pfeffer

  • Muskatnuss

Zubereitung

  • Die Zutaten für den Teig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig kurz in den Kühlschrank legen und ruhen lassen.
  • Die Kartoffeln schälen und für 15 Minuten gar kochen.
  • Den Bärlauch waschen, Stängel entfernen und in klein hacken.
  • Getrocknete Tomaten und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Die Gartenkräuter fein hacken. Die Kartoffeln würfeln.
  • Seidentofu, Öl, Stärke, Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker, Zitronensaft in einem Mixer fein pürieren.
  • Die Masse abschmecken mit Muskatnuss und den Gartenkräutern.
  • Die Zwiebeln in einer Phase 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze goldgelb braten.
  • Die Seidentofumischung aus dem Mixer hinzufügen und kurz aufkochen lassen.
  • Nun können die restlichen Zutaten für die Füllung hinzugefügt werden.
  • Die Quicheform fetten und den Teig darin einarbeiten. Lasse einen Rand aus.
  • Nun noch die Füllung hinzugeben. Als Dekoration können auf der Füllung halbierte Tomaten verteilt werden.
    Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 40 Minuten lang backen.
Teile deine Liebe

Schreibe einen Kommentar